Dr. med. Friedhelm Kaup

<< zurück zur Übersicht

Die Sterilisation

Die Sterilisation des Mannes bei abgeschlossener Familienplanung

Bei diesem Verfahren, auch Sterilisationsvasoresektion oder Vasektomie genannt, werden die Samenleiter beidseitigen, über die die Samenfäden in die Samenflüssigkeit gelangen, freigelegt und durchtrennt.
Dies kann in nahezu allen Fällen unproblematisch über kleine Hautinzisionen in Lokalanästhesie erfolgen.


Insgesamt ist dies ein sehr sicheres und kostengünstiges Verfahren zur Empfängnisverhütung und sollte immer dann erwogen werden, wenn definitiv kein weiterer Kinderwunsch, auch auf Dauer, mehr besteht.

 

Fragen Sie uns!

Nach eingehender Beratung und Untersuchung klären wir Sie detailliert über die Art und Weise der Operation auf und informieren Sie über den Kostenrahmen. Ein Termin zur ambulanten Sterilisations-Vasoresektion kann dann, wenn gewünscht auch kurzfristig, verabredet werden.

 

<< zurück zur Übersicht

 

 

Impressum  |  Datenschutzbestimmungen  |  Kontakt  |  © Dr. Kaup 2020